Wilfried Lembert. Das Bauhaus in 100 Objekten

Buchvorstellung

Wilfried Lembert nähert sich dem Bahaus auf einem neuen Weg. Er hat 100 noch heute erhältliche Objekte, die in der berühmten Designschule, ihrem Umfeld und ihrem Wirkungskreis entstanden sind, zusammengestellt.

Neben den weltbekannten Stahlrohrmöbelkreationen Marcel Breuers, der Wagenfeld-Leuchte sowie dem Tee-Extraktkännchen von Marianne Brandt gibt es noch vieles zu entdecken. Das Verbindende zwischen diesen 100 Gegenständen ist, dass sie gewissermaßen für sich sprechen: In ihrer Ästhetik, die das Wesentliche hervorbringt, und der reduzierten Formensprache liegt ihre Zeitlosigkeit begründet und macht sie zu bis heute beliebten Designobjekten.

Wilfried Lembert ist, wenn es um Einrichten oder Möbeldesign geht, mit allen Wassern gewaschen. In den frühen 90er Jahren führte an der Hochschule Anhalt Dessau das Fach Designmethodik ein. 1999 gründete er minimum und eröffnete sein erstes Einrichtungsgeschäft im stilwerk. Es folgten zwei weitere Standorte (in Berlin-Mitte und in Kreuzberg). Er ist Herausgeber von Publikationen zum Thema Einrichtungsdesign und Innenarchitektur.

Termine

Sa 17.08.2019 | 19:00 Uhr