Wasim Ghrioui. Nora Haakh. Adapter

Theater

Was tust Du, wenn die Welt, wie Du sie kanntest, um Dich herum zusammenbricht?

Kurz schien es, als könnten die Menschen das repressive System in Syrien verändern. Stattdessen eskalierte die Gewalt. Poetisch grenzüberschreitend beschreibt Wasim Ghriouis mehrstimmiger Monolog das Aufwachsen in den Straßen von Damaskus, überschattet von alltäglicher Repression und Militarisierung. Revolution, Bürgerkrieg und Flucht führen schließlich zu einem Neuanfang in Berlin. Die Uraufführung in der Regie von Nora Haakh fragt: Welche Adapter helfen, den persönlichen Umgang mit Extremsituationen zu begreifen, zu erfühlen, zu verkörpern und zu vermitteln?

Termine

Mi 14.10.2015 | 20:00 UhrDo 15.10.2015 | 20:00 UhrFr 16.10.2015 | 20:00 UhrSo 18.10.2015 | 20:00 Uhr
Eintritt: 
13 €, erm. 8 €

Veranstalter

tak Theater Aufbau Kreuzberg