Politik und Design – Über die politische Dimension von Gestaltung

Vortrag

Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Friedrich von Borries, Architekt und Designtheoretiker, und Dr. Sven Sappelt, Gründer des CLB Berlin und des Institute for Cultural Governance

Welchen Beitrag kann Design für die soziale und kulturelle Entwicklung unserer Gesellschaft leisten? Inwiefern lässt sich Gestaltung als ein emanzipatorischer oder gar politischer Akt verstehen? Wo eröffnen sich alternative Gestaltungsmöglichkeiten und welche Verantwortung resultiert daraus? Friedrich von Borries hat zu diesen Fragen das Buch „Weltentwerfen“ geschrieben und 2018 eine Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München konzipiert. Dort untersucht er, inwiefern Design immer in einem politischen Zusammenhang entsteht und vielfach aus einer gesellschaftspolitischen Intention heraus entwickelt wird – und Gesellschaft und Politik auch zu verändern vermag.
Im Rahmen der Abendveranstaltung sprechen Friedrich von Borries und Sven Sappelt über das Verhältnis von Design und Politik, über individuelle und kollaborative Gestaltungsmöglichkeiten im globalen Kontext sowie die Aktualität einer spezifischen Haltung, die den komplexen Herausforderungen unserer Gegenwart auch tatsächlich gerecht zu werden versucht. Anschließend folgt eine Diskussion mit dem Publikum, um den interdisziplinären Austausch und Dialog fortzuführen.

Ort: Audimax, design akademie berlin
Eingang über die Freitreppe im Aufbau Haus

Die Veranstaltung findet im Rahmen von "beyond bauhaus - prototyping the future" statt. Die gleichnamige Ausstellung im CLB Berlin mit den Preisträger*innen des internationalen Gestaltungswettbewerbs 2019 ist täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Termine

Mo 19.08.2019 | 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Eintritt: 
Eintritt frei