Pablo Pijnappel. A ZONA

Hasenheide, siehe tak-berlin.de

Stadtraum-Performance

In der ZONA setzt bei Abenddämmerung die psychische Schwerkraft aus. Bilder, tagsüber tief im Unterbewusstsein schlummernd, wachen auf, kriechen zum Vorschein. Teilnehmer werden durch eine geistige Kartographie geführt, aus Schatten geformt. Die Performance hat die länge eines Augenzwinkerns.

Pablo Pijnappel: Psychoanalyse und Literatur sind seine Anfangspunkte: Pablo Pijnappels Arbeiten sind meta-narrative die poetisch kulturelle, historische und genealogische Identitäten durch das Prisma der Erinnerung verbinden. Sprache spielt immer die führende Rolle in der Zusammenführung mentaler Prozesse und der Realität- in Videoinstallationen, Texten und Perfomances an der Kreuzung, and der sich Kino, Fotographie und Prosafragmente treffen. Pablo Pijnappel wurde in Paris geboren, wuchs aber in Rio De Janeiro auf und studierte in den Niederlanden. Jetzt lebt und arbeitet er zwischen Rio, Rotterdam und Berlin. Er hat an zahlreichen Gruppen- und Soloausstellungen teilgenommen und wurde unter anderem im Centre Pompidou, der Whitechapel Gallery, der Konsthall Malmö, Artists Space, LACE ausgestellt. Er war auch Teil der Sao Paolo XXX Biennale.

Die Performance ist für bis zu 10 Teilnehmer konzipiert. Anmeldung unter karten@tak-berlin.de

Termine

Sa 15.08.2020 | 21:00 UhrSo 16.08.2020 | 21:00 UhrMo 17.08.2020 | 21:00 Uhr
Eintritt: 
Eintritt frei, Spenden erbeten