OpusXX Orchestra. GutFEELING

Konzert / Performance
Performing Arts Festival

Das OpusXX Orchestra präsentiert eine interdisziplinäre Performance, die zwei Pionierinnen des Barock - Barbara Strozzi und Francesca Caccini - in einem einzigartigen Programm aufgreift, das zeitgenössischen Tanz (Andrea D. Kingston) mit Musik auf historischen Instrumenten vereint.

GutFEELING untersucht die Stereotypen von Geschlechterrollen und ihre sozialen Auswirkungen. Zwischen der verbotenen Sinnlichkeit von Caccinis Chromatismus und der profanen Musik von Strozzi fordern die Künstlerinnen Konzepte des Idealismus heraus und dekonstruieren das Patriarchat, das den Kanon der klassischen Musik bevorzugt. Entsprechend dem Auftrag von OpusXX Orchestra, vernachlässigte Komponistinnen zu beleuchten, werfen sie einen Blick auf die produktivste Komponistin der gedruckten weltlichen Musik des 17. Jahrhunderts, Barbara Strozzi, zusammen mit ihrer früheren Barockkollegin Francesca Caccini, die erste Frau, die eine Oper komponierte. Die musikalische Regisseurin Vanessa Chartrand-Rodrigue kontextualisiert neue und bestehende Musik, um originelle multidisziplinäre Programme zu erstellen, die jeweils den Auftrag haben, die Erzählungen von Frauen in der Kunst zu verbessern.

Dirigentin: Vanessa Chartrand-Rodrigue
Musiker*innen der OpusXX Orchestra
Countertenor: Michael Taylor
Choreographin: Andrea Danae Kingston

in italienischer Sprache

Termine

Do 30.05.2019 | 18:00 Uhr