Nihad Nino Pušija. TAKe care!

tak Foyer

Vernissage

Wie kaum ein anderer hat der bosnische und in Berlin ansässige Fotograf Nihad Nino Pušija die Lebenswirklichkeiten marginalisierter Gruppen im Blick seiner fotografischen Arbeit. Es gelingt ihm die Menschen fotografisch zu begleiten, ohne sie voyeuristisch auszustellen. Pušija ist bekannt für seine Dokumentation der europäischen Roma Emanzipationsbewegung. Er wird im In- und Ausland ausgestellt. Seine Werke waren Teil des Roma Pavillons sowohl der 52. als auch der 54. Biennale in Venedig, sind aber auch regelmäßig in der Berliner Galerie Kai Dikhas zu sehen. Zuletzt zeigte die Galerie am Körnerpark eine große Retrospektive seiner Arbeiten der Roma-Serie. Zeitgleich erschien sein Buch als Retrospektive mit dem Titel: Down There Where the Spirit meets the Bone.
Die in dieser Ausstellung gezeigten Portraits zeigen Angehörige unterschiedlicher Minderheiten, Künstler*innen, Migrant*innen und andere Kreuzberger*innen, bekannte wie auch unbekannte Persönlichkeiten. Alle zusammen sind sie ein Abbild unserer diversen Realität. Pušija ruft mit seiner emphatischen und respektvollen Arbeit zu einer Welt der (Für-)Sorge auf.

 

Ausstellung bis 30.01.2020, Zugang über die Galerie Kai Dikhas zu den Galerie-Öffnungszeiten und nach Absprache

Termine

So 08.12.2019 | 17:00 Uhr
Eintritt: 
Eintritt frei