Freiwilligendienst AIESEC und die „SDGs“ in Berlin

Gespräch

Im Rahmen dieses Fachaustausches möchten wir Ihnen einen möglicherweise auch für andere Träger interessanten Kooperationspartner vorstellen: AIESEC ist die größte internationale Studentenorganisation weltweit (in Berlin an der Humboldt-Universität verortet) und organisiert ein internationales Studentenaustauschprogramm mit Freiwilligendienst in sozialen Projekten. AIESEC setzt sich für interkulturellen Austausch ein und führt für die von den Vereinten Nationen beschlossenen 17 „SDGs“ (Sustainable Development Goals / Nachhaltige Entwicklungsziele) Projekte durch. Im Rahmen des Projektes „Equality Heroes“ (Ungleichheiten bekämpfen und gleiche Chancen für alle ermöglichen) werden ab 2019 erstmals auch in Berlin Student*innen aus der ganzen Welt als Ehrenamtliche bei sozialen Trägern eingesetzt.

AIESEC sucht übrigens für den ersten Durchgang ab Januar 2019 noch Gastfamilien in Berlin für diese Student*innen für einen Zeitraum von 6 Wochen. Der zweite Durchgang wird dann im Juni 2019 in Berlin erwartet. Mehr Infos: https://www.aiesec.de/glo...

Im Fachaustausch stellen Kolleg*innen von AIESEC deren Ziele und Vorhaben für 2019 vor, insbesondere auch die 17 SDG’s. Eingeladen sind interessierte Träger, Non-Profit-Organisationen, die auch ggfs. mit AIESEC kooperieren wollen.
Gäste: Louis Melzer und Henrik Podewils von AIESEC Berlin
Moderation: Thomas Fertig, Kompetenzzentrum IBAS von AspE e.V.

Veranstaltungsort: Kompetenzzentrum IBAS
Aufbau Haus am Moritzplatz
Prinzenstraße 84 (Aufgang 1, 5. Etage)
10969 Berlin

Die Veranstaltung ist kostenlos. Zur besseren Planbarkeit senden Sie uns bitte eine kurze Mail mit ihrem Teilnahmeinteresse zu: anmeldung@ibas.berlin

Termine

Di 29.01.2019 | 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Eintritt: 
Eintritt frei