Die eigene Haut als Spiegel des Ichs

Ausstellung

In einem weiteren Portraitzyklus setzt Susanna Kraus Persönlichkeiten der Berliner Tattoo Szene dem Kräftespiel zwischen den künstlerisch-ästhetischen sowie formalen Vorgaben der IMAGO Camera und der Sicht auf sich selber aus. Der tätowierte Körper wird dabei zur Kunstzone deklariert. Wer sich ‚beschriftet’ teilt sich als Skulptur und Bildhauer mit. Ergänzend durch die Inszenierung und fotografische Abbildung in der IMAGO Camera entsteht ein „Gesamtkunstwerk“ - umgesetzt in schwarzweiß, analog und mit einem einzigen Bild. Susanna Kraus bedient sich für Ihre fotografischen Arbeiten ausschließlich der IMAGO Camera.
Die 1:1 Unikate im Format 60 x 200 cm sind zusammen mit der IMAGO Camera in den Räumen im Aufbau Haus am Moritzplatz zu sehen.

englische Version
Berlin Tattoo Artist in the IMAGO Camera - a portrait cycle by Susanna Kraus
The own skin as a mirror of the ego. 
In another portraiture series, Susanna Kraus places personalities from the Berlin tattoo scene in the middle of the power play between the artistic, aesthetic and formal requirements of the IMAGO Camera and the view of themselves. The tattooed body is declared as an art zone. Anyone who inscribes himself as a sculptor and sculptor. In addition to the staging and photographic illustration in the IMAGO Camera, a "Gesamtkunstwerk" is created - implemented in black-and-white, analog and with a single image. Susanna Kraus exclusively uses the IMAGO Camera for her photographic work.
The 1: 1 unique pieces in the format 60 x 200 cm can be seen together with the IMAGO Camera in the rooms of the Aufbau Haus am Moritzplatz.

Termine

So 30.09.2018 Uhr (Ganztägig) bis Sa 27.10.2018 Uhr (Ganztägig)