bearbeitetes Porträt eines jungen Mannes mit kurzen Haaren und hoher Stirn, im weißen Hemd mit Krawatte und Jackett, links daneben der Veranstaltungstitel, Datum und Uhrzeit
tak Theater Aufbau Kreuzberg
02.06.2024
17:00 Uhr

Last Exit Marseille: Die große Flucht aus Europa

talk

Katja Kipping spricht mit Autorin und Produzentin Anna Winger (Transatlantic), Autor Uwe Wittstock (Marseille 1940) und Corina Pfitzner, Geschäftsführerin des International Rescue Committee Deutschland

Last Exit Marseille: Die große Flucht aus Europa

1940 forderten die Nazis von den französischen Behörden eine „Auslieferung auf Verlangen“ aller geflüchteten Deutschen. Exilant:innen wie Lion Feuchtwanger, Anna Seghers oder Heinrich Mann befanden sich in unmittelbarer Lebensgefahr. Varian Fry, ein junger Amerikaner, reiste im Auftrag des Emergency Rescue Committee nach Marseille, um sie außer Landes zu bringen. Albert O. Hirschman wurde sein engster Mitarbeiter. Katja Kipping wird mit dem Autor Uwe Wittstock (Marseille 1940) und Anna Winger (Autorin und Produzentin) der Netflix-Serie Transatlantic) über die finsteren Zeiten sprechen, in denen Menschen verzweifelt versuchten, aus Europa zu fliehen. Corina Pfitzner, Geschäftsführerin des International Rescue Committee Deutschland, wird die Brücke zur heutigen Zeit schlagen, in der Menschen verzweifelt versuchen, nach Europa zu fliehen. Die Veranstaltung markiert den Auftakt der Berliner Vielen zur bundesweiten Aktionswoche zur Europawahl Europa den Vielen. Das Berliner Programm der Aktionswoche wird zum Abschluss der Veranstaltung vorgestellt.

im Rahmen der Reihe Denken für die Zukunft: Der Albert O. Hirschman-Effekt
Eine Veranstaltungsreihe der Stiftung Kommunikationsaufbau über Leben, Wirken und Werk von Albert O. Hirschman im Rahmen der erstmaligen Verleihung des VOICE Albert O. Hirschman Preises

Kuratiert von Alexander Karschnia

zum Stream

Infos

Eintritt frei

Zugang

Prinzenstraße 85 F UG

Weitere Termine
  • 02.06.2024 17:00 Uhr