XJAZZ: Suff Daddy & the Lunch Birds / Ace Tee & Hip Hop don't stop

Konzert & Clubnacht

As part of XJAZZ Festival 2017 together with Hip Hop Don´t Stop we present: Suff Daddy & the Lunch Birds / ACE TEE & Kwam.e

A unique Hip-Hop Live-Set and a German reimagining of ‘90s R&B swagger.

Aftershow Party by Hip Hop Don´t Stop with Giam, DJ San Gabriel and friends.

 

Suff Daddy & the Lunch Birds
Wenn man an Instrumental HipHop und an die Elite der deutschen Beat-Produzenten denkt, kommt man an Suff Daddy nicht vorbei. Nach Support Shows für Anderson.Paak, erfolgreichen DJ-Shows in ganz Europa und einem Boiler Room Set in London widmet sich der Berliner nun einem neuen Projekt. Gemeinsam mit seiner Liveband „The Lunch Birds“ wird er 2016 durch Deutschland und Österreich touren. Den Konzertbesuchern wird also nicht ein bewährtes DJ-Set geboten, sondern ein komplettes HipHop Live Set-Up, das in dieser Form zum ersten mal auf die Bühne gebracht wird.

Sein neues Album „Birdsongs“, auf dem unter anderem sein Bandkollege Dexter (Betty Ford Boys) oder Mayer Hawthrone vertreten sind, erschien am 24.06.2016. Es zeichnet sich, wie alle Suff Daddy Produktionen, durch ganz eigene Ästhetik, Rhythmus und einzigartiges Sounddesign aus. Als Inspirationsquelle dienten ihm dabei seine Reisen durch Australien und Europa.

ACE TEE & Kwam.e
Da ist offenbar eine kleine Rap-Sensation über den Jahreswechsel passiert: Das Video zum Song „Bist du down?“ der Hamburgerin Ace Tee und ihres Kollegen Kwam.e traf zielgenau die Nerven aller urbanen Geschmacksinstanzen. Und das, trotz deutscher Sprache, weltweit. Kein Wunder, ist „Bist du down?“ doch ein Style-Statement sondergleichen: Produktion, Vocal-Performance, Choreo, Outfits, Setting, Flavour – alles hat diesen ganz besonderen Neunziger-R&B-Vibe. Und alle Blogs, Magazine und Kritiker von Deutschland bis in die Staaten drehen durch darauf.
Ace Tee selbst zieht ihre Inspiration auch tatsächlich aus den urbanen Klassikern: 1993 geboren, war die Produzentin, Rapperin und Sängerin zwar noch recht jung, als ihre Vorbilder Aaliyah, Missy Elliott, A Tribe Called Quest, J Dilla, Da Brat, MC Lyte, Queen Latifah, TLC oder Kelis ihre Rap/R&B-Großtaten vollbrachten, genau hingehört hat sie bei der goldenen Generation jedoch offenbar sehr genau. Ace Tee macht jetzt Musik, die sich erfrischend von dem unterscheidet, was das deutsche Rap-Game derzeit sonst so ausspuckt. Und da wird auch noch einiges kommen – und zwar Großes.

Einlass: 20:00 / Beginn: 21:00 / Aftershow: 23:00

Termine

Do 04.05.2017 | 21:00 Uhr
Eintritt: 
Konzert 24,90 € inkl. Geb., Aftershowparty 10 €