Plastik. Ein Stoff für die Ewigkeit?

Diskussion
Max-Planck-Forum

Plastikmüll ist ein massives Umweltproblem, unter dem vor allem das Ökosystem der Ozeane leidet. Dennoch gibt es bislang wenig gesichertes Wissen über das tatsächliche Ausmaß der Verschmutzung. Ebenso wenig verstanden ist die komplexe Wechselwirkung von Verbraucherverhalten, Markt, Produktion und Recycling in Sachen Plastik. Das Forum diskutiert diese Themen und stellt neue Forschungsansätze zur Lösung des Problems vor.

Es diskutieren:

Dr. habil. Frederik Wurm. Chemiker und Forschungsgruppenleiter am Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz

Dr. Johanna Kramm. Humangeographin und Forschungsgruppenleiterin am Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt/Main

Dr. Carolin Völker. Biologin, Umweltforscherin und Forschungsgruppenleiterin am Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt/Main

Moderation: Volkart Wildermuth, Wissenschaftsjournalist

 

Eintritt frei nach vorheriger Anmeldung

Termine

Do 27.04.2017 | 19:00 Uhr
Eintritt: 
Eintritt frei nach Anmeldung