Hans Meyer zu Düttingdorf - Das Bandoneon

Buchpremiere

Die junge Frau von Buenos Aires
Als ihre Mutter stirbt, findet Christina, eine Berliner Journalistin, versteckt in einem Schrank eine alte Postkarte aus Buenos Aires, auf der vier Musiker abgebildet sind – und der Satz: „Das Bandoneon trägt mein ganzes Leben. – E“. Christina ist wie elektrisiert. Ihre Mutter ist in einem Waisenhaus groß geworden. Hat sie endlich etwas in der Hand, um mehr über ihre Familie herauszufinden? Ihre Suche führt sie nach Argentinien und in eine Zeit der nicht ganz so goldenen Zwanziger Jahre, als sich eine Frau aus Berlin – ihre Urgroßmutter Emma – an der Seite ihres Bräutigams nach Südamerika aufmachte. Emma erlebte den Aufstieg und Fall ihrer Familie – und sie verliebte sich in einen Bandoneonspieler, was nicht nur Emmas Leben von Grund auf veränderte.

Ein großer Roman – und ein Stück deutscher Geschichte, verwoben in eine Familiensaga.

Moderiert von: Knut Elstermann/ radio eins

Eine „Argentinische Nacht“ mit drei Musikern und einem Tangotanzpärchen. Im Anschluss: Wein und Häppchen.

Eine Veranstaltung vom Aufbau Verlag

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Argentinischen Botschaft und dem Berliner Senat.

 

Foto copyright: Christoph Freytag

Termine

Fr 28.03.2014 | 20:00 Uhr
Eintritt: 
10 €, erm. 8 €

Veranstalter

TAK Theater im Aufbau Haus